Höchste Wasserqualität. Minimale Betriebskosten. Keine chemischen Zusätze.

Die Wasseraufbereitung und die Wasserverteilung bis zur Übergabestelle im Haus fallen unter die Verantwortung des Wasserversorgers. Ab der Übergabestelle im Haus ist der Hausbesitzer oder der Betreiber der Hausinstallation für die Erhaltung der Trinkwasserqualität verantwortlich.

REDO bietet im Bereich Trinkwasserversorgung Lösungen für Wasserversorger und Lösungen für Betreiber gewerblich genutzter Immobilien an. Zentraler Vorteil der Wasserdesinfektion mit REDO: Das REDO-Desinfektionsmittel im Trinkwasser ist absolut geruchs- und geschmacksneutral.

Relevante Vorteile für...

REDO hilft Hausbesitzern bzw. Betreibern einer Hausinstallation, die Anforderungen der Trinkwasserverordnung zu erfüllen. Die deutsche Trinkwasserverordnung (Novellierung der Trinkwasserverordnung vom 21. Mai 2001, inkraft seit 1. Januar 2003) regelt, dass die Trinkwasserqualität an der Entnahmestelle des Verbrauchers eingehalten werden muss.

Ab der Übergabestelle im Haus ist der Hausbesitzer oder der Betreiber der Hausinstallation für die Erhaltung der Trinkwasserqualität verantwortlich.
Daraus leiten sich Anforderungen an das Gebäudemanagement von gewerblich genutzten Immobilien ab: Die Hausinstallationen müssen so ausgerüstet sein, dass die Grenzwerte der Trinkwasserverordnung dort eingehalten werden, wo dem Verbraucher Trinkwasser zur Verfügung gestellt wird.

REDOworks

Spezialanlage für die Desinfektion von Trinkwasser im Rahmen der Wasseraufbereitung bei Wasserversorgern.

REDOpure

Basislösung für die Desinfektion von Trinkwasser und Brauchwasser in gewerblich genutzten Immobilien.

REDOmobile

Spezialanlage zur Trinkwasseraufbereitung für den Soforteinsatz in Katastrophengebieten oder bei der Leistung humanitärer Hilfe.

REDOmdu

Spezialanlage für den mobilen Einsatz durch Wasserwerke bei Schäden am Wasserleitungsnetz.